Über HWR

Innovationen für Ihre hochpräzise Spanntechnik

› Über HWR

HWR: Innovative Spanntechnik

 

Die HWR Spanntechnik GmbH ist Spezialist beim Spannen von verformungsempfindlichen Werkstücken und beim ausgleichenden, konzentrischen Spannen von Bauteilen jedweder Form.

Ihre Anwendung im Fokus: Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung kennen wir Ihre Anwendungen genau – und stellen bei unseren Entwicklungen Ihre Anforderungen stets in den Mittelpunkt. Bei HWR trifft Innovationskraft auf absolute Präzision in der Ausführung. Das Ergebnis: anwendungsoptimale Spannmittel, die den steigenden Anforderungen bei der Drehbearbeitung zuverlässig gerecht werden. Verlassen Sie sich auf ebenso effektive wie wirtschaftliche Lösungen – für optimale Ergebnisse in Ihrer Fertigung.



Ino®: lösungsorientiert und innovativ

Die Ino® Produktfamilie ist einzigartig – und ein gelungenes Beispiel für das lösungsorientierte Vorgehen unseres Entwicklungsteams. Die Ino® Produkte wurden speziell für das Spannen verformungsempfindlicher Bauteile und das kombinierte Spannen von verschiedensten Werkstücken konzipiert. So ermöglicht zum Beispiel die patentierte Mechanik von InoFlex® das zentrisch ausgleichende Spannen runder, rechteckiger und geometrisch unförmiger Teile.



HWR und Lang Technik

Seit 2003 verbindet HWR Spanntechnik eine enge Partnerschaft mit dem Unternehmen LANG Technik. In Nord- und Mitteldeutschland ist HWR exklusiver Vertriebspartner für das LANG Produkt-Portfolio im Bereich Fräsbearbeitung und Automation.

Prägespanntechnik aus dem Hause LANG wird tagtäglich weltweit erfolgreich eingesetzt. Zum Angebot der 1982 gegründeten LANG Technik GmbH zählen unter anderem die Prägespannsysteme PrägeFix, die 5-Achsspanner MakroGrip, das Nullpunktspannsystem QuickPoint und die Automationslösungen EcoTower und EcoCompact.



Am Puls der Zeit

Die Erfolgsgeschichte von HWR

1989

Gründung des Konstruktionsbüros Henke

Im elterlichen Haus von Volker Henke wurden zu Anfang mechanische Vorrichtungen und kleine konstruktive Lösungen erarbeitet. Schnell wuchs die junge Firma nicht nur an ihren Aufgaben, sondern auch in der Mitarbeiterzahl und bezog größere Räumlichkeiten, um zu expandieren.

1990

Einstieg in den Spannbacken-Vertrieb

Ende 1990 übernahm HWR die Spannbackenvertretung für ganz Deutschland von der Firma Thame Workholding. Mit der Zeit wuchs der Kundenstamm in ganz Deutschland mit Schwerpunkt in Nord- und Mitteldeutschland.

1995

Erweiterung der Produktpalette

Sukzessiver Ausbau des Produktprogramms um Hand- und Kraftspannfutter sowie Sonderkonstruktionen. Erste eigene Außendienstmitarbeiter in NRW und Hamburg.


1998

Ausbau der Produktionsstätte und des Vertriebs

Kontinuierlicher Ausbau von Vertrieb, Konstruktion und Fertigung. Neubau und Erweiterung des Firmengebäudes in Oyten.

2003

Partnerschaft mit der Firma LANG Technik

Entwicklung des Prägespannsystems InoGrip® zusammen mit LANG Technik. Beginn des Vertriebs in Nord- und Mitteldeutschland für die Produkte der Firma LANG Technik. Gewinn des Turntec-Award in Frankfurt auf der EuroMold.

2009

Entwicklung und Einführung des Spannsystemes InoZet®

Mit InoZet® wird aus einem 3-Backenfutter ein ausgleichendes 6-Backenfutter. Das Spannsystem wird im Januar 2010 auf der NORTEC in Hamburg vorgestellt und gewinnt den NORTEC Award.


2011

Entwicklung der InoTop-Hybridspannbacke®

Entwicklung und Einführung des Spannsystems InoTop® – eine von HWR entwickelte Hybridspannbacke, die das Bauteil von außen zentriert und von innen spannt.

2013

Entwicklung des InoFlex®-Spannsystems

Entwicklung und Einführung des Spannsystems InoFlex® – ein von HWR entwickeltes, ausgleichendes 4-Backen Spannfutter.

Zukunft

Stetige Weiterentwicklung unserer Ino®-Produktfamilie

Unsere Philosophie des „Anders“-Denkens werden wir beibehalten und auch in Zukunft an der Verbesserung und Neuentwicklung unserer Produkte arbeiten, um Ihnen das wirtschaftliche Herstellen Ihrer Produkte zu ermöglichen und zu vereinfachen.